Die Eurico Ferreira Moçambique konzentriert sich neben der Entwicklung von Projekten in Sektor Telekommunikation vornehmlich auf den Bereich der Energie. Die Internationalisierung im Jahr 2011 in Richtung Mosambik erweiterte die Verantwortlichkeiten der Eurico Ferreira hinsichtlich der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lösungen für diesen Markt. 

Die Eurico Ferreira Moçambique arbeitet derzeit an mehreren Projekten im Energiesektor, namentlich Bauprojekten von Hochspannungsleitungen und Transformatorstationen für das Unternehmen EDM - Eletricidade de Moçambique, E.P. 

Im Telekom-Sektor ist sie an Projekten im Bereich Mobile Networks und Glasfaser Backbones mit mit Unternehmen wie Huawei, Alcatel-Lucent und ZTE für den Anbieter Mcel beteiligt.

Im Bereich der Mobile Networks ist ebenfalls die Entwicklung eines Wireless SWAP Projekts an 200 Standorten in der Provinz Maputo vorgesehen.

Unter Berücksichtigung der Schwierigkeiten der umliegenden Gemeinden bauten Eurico Ferreira Moçambique und die G.A.S Porto in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Macia und Bairro de Muchabj eine Grundschule und übernahm damit eine führende Rolle im Bereich der sozialen Verantwortung.